6. Ehemalige Gaststätte Höller

Im Jahre 1816 oberhalb des Friedhofs vom damaligen Bürgermeister Johann Breidenbach erbaut. Johann Breidenbach war zur damaligen Zeit sehr vermögend. Er war bereits Besitzer der „Burg Olpe“ und ließ 1821 auch die Gaststätte „Haus Olpe“ erbauen. Nach seinem Tode am 1.1.1832 konnten sich seine Erben nicht über die Vermögensaufteilung einigen. Deshalb kam es 1834 zur Versteigerung seiner Vermögenswerte. Die Witwe aus der zweiten Ehe des Johann Breidenbach ersteigerte u.a. das 1816 oberhalb des Friedhofs erbaute Gebäude.

1836 wurde das Haus an einen Wilhelm Hardenbicker verkauft. Später kam das Gebäude in den Besitz von Robert Höller, der darin eine Gaststätte mit Saal betrieb. Die Gastwirtschaft Höller bestand bis 1968.

 

Nach Renovierungs-und Umbauarbeiten wurde der Betrieb von der heutigen Besitzerfamilie Knipp unter „Alter Olper Hof“ geführt. Seit 2019 ist der Betrieb geschlossen, ein neuer Pächter wird gesucht.

 

Quelle: Büchel, Josef: 825 Jahre Olpe im Bergischen Land. Eine Dorfchronik, Lindlar 1996.